Freitag, 23. März 2012

Leipziger Buchmesse 2012 - tehehehehe

Nun hab ich ein paar Tage Abstand von dem ganzen Buchmesse-Chaos, also versuch ich meine Eindrücke ein wenig zusammen zu fassen ^^
(Ausführlicher, lustiger und aus einer anderen Sicht könnt ihr es auch hier lesen)



vor der Messe

Nachdem ich am Vortag bis spät Abends noch im Büro gewesen war (wenn man nur mal ein paar Tage Urlaub nehmen will... |D), hatte ich das Packen meiner Tasche auf den Mittwoch Vormittag verlegt. Da der ICE nach Leipzig erst kurz vor 13.00 Uhr abfuhr, blieb genug Zeit zum gemütlich aufstehen, Ewigkeiten im Bad verbringen, alles zusammen suchen und in eine Reisetasche stopfen, drei mal prüfen, ob auch wirklich nix feht und noch ein wenig im Internet surfen.

Mit lelis ging es dann auch schon auf nach Leipzig. Fahrt war lustig und verging sogar recht schnell. Wobei wir regelrecht in einer Sauna saßen. War das heiß in dem Wagon o____o und zwar so richtig! Kurz vor Ende der Fahrt hatten wir uns nach vorn gekämpft und da herrschten gefühlt mind. 15° weniger. sehr seltsam. gegen kurz nach 4 kamen wir dann am Leipziger Hauptbahnhof an und hatten unsere Taschen erst einmal verstaut. Nun hieß es ein paar Stunden rum zu kriegen, weil wir weder Karten für die Messe noch einen Schlüssel für die Wohnung hatten und der Rest der Truppe noch irgendwo auf der Autobahn war.

Nachdem wir die Innenstadt ausführlich besichtigt hatten, sind wir dann doch irgendwie bei Mc Donalds gelandet. von dort aus zurück zum Hauptbahnhof und dann zum Messegelände, einmal samt Gepäck umrundet, Pförtner lieb angegucken und den Weg zur Halle zwei wieder zurück gelaufen XD

Dann kam es - die erste schreckliche Entdeckung auf der messe:



Das sind Kissenbezüge für so längliche ca. 1m große Kissen. o____o"
Es hat Deutschland erreicht..... >______< und das schlimme war, die gab es gefühlt an jedem zweiten Stand! Sonntag haben wir dann das einzige (!) Kissen mit einem Kerl drauf gesehen. Aber naja.... halt, ne... ? XD"

Mit dem Standaufbau sind wir auch nach einigen Stunden nicht wirklich weit gekommen. Der Platz reichte hinten und vorne nicht und wir mussten etwas umplanen. Da alle total erledigt und müde waren, hatten wir es vorerst gelassen um dann am Donnerstag früh weiter zu machen.

In der Wohnung angekommen, hatte ich meinen Kuchen von Julia bekommen - Donauwelle!!! *________*
(Den durfte ich mir wegen dem ganzen Stress der letzten Wochen wünschen)




Soooooo lecker! Im Endeffekt hatten wir die Hälfte davon verschenkt, weil es einfach zu viel war und es zu schade gewesen wäre, ihn weg zu schmeißen. die Buttercreme hielt sich ja leider nicht so lange ....


Die Messe

Donnerstag früh waren wir alle noch recht fit. Der Cursed-Stand war nach einigen Stunden, unzähligen Umräumaktionen und optimaler Platz-ausnutzung auch vorzeigbar und wir konnten erst einmal durchatmen.



Hübsch, ne? (Das auf der linken Seite gehört übrigens nicht mehr dazu ^^)

Donnerstag war nu nicht sooo viel los. allerhand Jugendliche und Kinder, aber noch überschaubar. Lelis und ich sind ein wenig durch die Hallen gezogen und haben uns einige der Stände angesehen. Zudem hatten wir gegen Ende einfach mal einer Vorlesung im Fantasy-Bereich zugehört und fanden den Autor sofort toll. Muss den Namen noch wieder raus kriegen, will mal etwas von ihm Lesen. Von der Sprache her hat er mir sehr zugesagt.

Insgesamt haben wir uns immer wieder in Halle 2 aufgehalten, Sitzsack-stapeln betrieben, wenn wir nicht mehr laufen wollten oder das schöne Wetter genossen. Freitag Mittag kamen dann Katja und Franzi dazu und wir sind entweder zu viert oder in zweiergruppen durch die Hallen getingelt. Wenn wir nicht gerade bei den Signierstunden saßen. ^^

Apropos Signierstunden. XD
war wirklich überrascht, dass bereits am Donnerstag so viele Leute da waren. wir hatten die gerade so alle abgearbeitet bekommen. Nach der ersten Doppelschicht war ich dann so was von tot o___o Das hatte sich zum Glück samstag und sonntag ein wenig eingependelt. Obwohl da noch mehr Leute waren. Aber es haben trotz Zeitdruck alle Ihr Autogramm bekommen und auch alle, die es wollten, eine kleine Zeichnung. (hoffe ich zumindest) Und ich habe gelernt: nie wieder zwei Signierstunden direkt hinter einander! |'D
An dieser Stelle gaaaaanz liebe Grüße an alle, die da waren. Es war super nett (wir hatten sogar Süßkram zugesteckt bekommen *o*) und zum Teil echt schade, dass man nicht mehr Zeit hatte mit einigen Leuten etwas länger zu plaudern. Das hätt ich im Endeffekt gern noch gemacht. Für nächstes Jahr muss ich mir da vorher was überlegen.

So, hier ein paar Fotos von der Messe:



Die fliegende Insel vor dem Haupteingang XD schaut mal genau hin!



Die lelis kann nicht lesen XDDDD
Donnerstag und Freitag war das CCL noch den Fachbesuchern und Ausstellern vorbehalten. War das schön.... Ab Samstag konnten dann auch alle anderen Besucher dort hin... war das voll..... -.-
Aber blieb ja nix anderes übrig, nachdem es nicht möglich war in Halle 2 die Bühne zu nutzen. einfach viel zu laut! offizell XD inoffiziell wollte man uns damit quälen:



Wir hatten Samstag vor der Messe die Proben mitbekommen. und es war grauenhaft. Live hört die sich noch viel schlimmer an und kann keinen Ton halten... eigentlich hat sie mehr geschrieben und gejault als gesungen o___o
Das haben sich die Händler nach dem Einlass auch nur 5 Minuten gefallen lassen und dann war das (geplant zwei stündige) Konzert vorbei. Ein Glück! Es ist auch einfach zu laut, wenn man eine Bühne mitten im Händerlerbereich aufstellt... Da schreit man den ganzen Tag die Kunden an und versteht sich doch nicht ....
Nach dem Umzug ins CCL war es dann gut ^^



autsch... wird lelis das jemals wieder entknoten können??? und wird sie danach noch fähig sein uns weiterhin mit geschichten zu versorgen?????? es bleibt abzuwarten XD



So sah der japanische Teegarten vor dem Einlass aus. schön ne? nur wenige Stunden später war hier alles gerammelt voll |D


Vor der Halle 2 eine halbe Stunde vor Einlass:




und so sieht es dann aus, wenn die Massen am Samstag Morgen in die Halle 2 stürmen XD (zum vergrößern anklicken)


Und hier einmal der Vergleich vor und nach dem Einlass:



ohne all die Menschenmassen wars irgendwie cooler XDDD

Dieses Jahr hatten wir allerdings im Vergleich zu den Vorjahren echt viel Platz. Man wurde nicht am laufenden Band zerquetscht und es gab auch keine Dauerstaus an den Kreuzungen ^^ Man konnte doch tatsächlich halbwegs unproblematisch gehen!





yeah! Rockstar! XD Buchmesse? wo? XDDDD


Für entspannung war in Halle 4 übrigens auch an mehreren Ständen gesorgt. Und die ist auch schnell bitter nötig!




Und wer schon immer mal wissen wollte, was Aussteller abends nach der Messe machen:



darum reist man immer mit möglichst vielen Leuten an XDDDD


Gruppenfoto am Sonntag Nachmittag:



naaa, findet ihr mich? XDDDDD


Und kaum dass man sich versieht, ist auch alles schon wieder vorbei .... Sontag Abend hieß es dann Stand abbauen, alles zusammen packen und im Anhänger verstauen. und das hatten wir in einer neuen Rekordzeit geschafft! nach ca. einer Stunde war alles fertig!





So sah es dann am Ende aus ...

Die anderen waren auch alle fleißig am Einpacken:





und nein, der Dreck ist noch von den Besuchern, nicht von den Ausstellern.

Hach ja, und das wars auch schon wieder mit der Messe.

Sonntag Abend hatten wir großes Reste essen in der Ferienwohnung veranstaltet (Mama Julia hatte gekoch und viele ausgehungerte Mäulter gestopft XD). Danach wurde noch ein paar Bücher signiert, die an Buchhändler und Kunden verschickt werden sollten und nach einer lustigen Runde sind wir dann auch irgendwann um (ich glaub) Mitternach rum ins bett gefallen.

Am Montag darauf konnten wir es schön ruhig angehen lassen. Die Züge fuhren alle erst nach 13.00 Uhr und die Autofahrer hatten es auch nicht eilig ^^

Zum Abschluss noch ein kurzes Video von unserem Unsimm am Sonntag XD (falls das Video nicht schon wieder wegen der Musik gesperrt wurde ^^") :

Ich lieb diese Handpuppen so!!!! Die waren letztes Jahr auch schon da *o*


Liebe Grüße und bis zum nächsten Jahr! >3<

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen